Explorer Taschen von Fossil

Standard

Wenn man sich Namen für Kollektionen ausdenkt, dann sollten die ja eigentlich auch irgendwie etwas mit den Produkten zu tun habe.  Klar, manchmal ist es leicht einfach Kritik auszuübern.  Andererseits ist aber halt auch nicht immer ganz nachvollziehbar, was man sich da so bei gedacht hat.  Ich finde es jedenfalls schwierig, die Explorer Kollektion bei Fossil Taschen zu verstehen.  Das liegt einerseits am wenig abenteuerlichen Charakter der Taschen und andererseits daran, dass sich die Kollektion scheinbar zusammenhangslos zusammensetzt.  Schaut selbst.

Fossil ZB5268 Damentasche Explorer weiß

Fossil ZB5268 Damentasche Explorer weiß

Die ist ZB5268 – Damentasche Explorer in weiß mit orange farbenem Reißverschluß.  Sie kostet fast 180 Euro und ist aus Baumwolle und Leder.  Sie ist schon irgendwie interessant, aber gleichzeitig auch total langweilig.

Fossil ZB5261 Damentasche Explorer bunte Streifen

Fossil ZB5261 Damentasche Explorer bunte Streifen

Wesentlich aufgeregter kommt da die Fossil ZB5261 – Damentasche Explorer daher.  Was allerdings auch nur am irgendwie mexikanisch inspiriertem Muster des Canvas Stoffes liegt.  Zu Jeans bestimmt ganz toll – ansonsten etwas schwierig zum Kombinieren.  Kostet 140 Euro die Tasche.

Fossil ZB5273 Damentasche Explorer Patchwork

Fossil ZB5273 Damentasche Explorer Patchwork

Endgültig ins geschmackliche Abseits befördert sich Fossil allerdings mit der ZB5273 Damentasche aus der Explorer Kollektion.  Die ist irgendwie aus Patchwork zusammengesetzt und stellt die Frage nach dem Warum.  Was bitte ist daran schön?  Wem soll die Taschen gefallen?  Wenn man die selber macht, okay.  Aber dafür soll jemand 199 Euro ausgeben?  Nein, danke!

Kritische Taschenwahn-Grüße sendet Euch die emmabutton

Bunte Sommerkollektion von Liebeskind Berlin

Standard

Zwar ist es die letzten Tage nochmal etwas kälter geworden, aber die Sonne wird unaufhaltsam wärmer und sendet die ersten Eindrücke vom Sommer.  Der Sommer wird großartig!  Das sieht man auch an der schönen, bunten Sommerkollektion von Liebeskind Berlin.  Daran kann ich mich einfach nicht sattsehen.  Deshalb zeige ich Euch noch ein paar Exemplare mehr.  Da dürfen aber auch ein paar kritische Worte nicht fehlen…

Liebeskind Berlin Henkelhandtasche Adela blau-grau

Liebeskind Berlin Henkelhandtasche Adela blau-grau

Hier ist zum Beispiel die Henkeltasche Adela von Liebeskind Berlin.  Es gibt sie in blau-grau und in beige-braun.  Beide Modelle sind hübsch, aber…  noch schöner wäre schrillere Farbkombinationen.  Warum kein rot-pink oder grün-orange oder so?  So jedenfalls kommt Adela nur halb so auffällig daher, wie sie sein könnte.  Adela ist ein Mix aus Cotton und Leder – damit genau richtig für den leichten und lockeren Sommer.  129 Euro kostet die Adela – super Deal, wenn ihr mich fragt.

Liebeskind Berlin Henkelhandtasche Alma beige-braun

Liebeskind Berlin Henkelhandtasche Alma beige-braun

Für den gleichen Preis und den gleichen Farbkombinationen gibt es auch die Liebeskind Berlin Handtasche Alma.  Bei der Alma kommt eine kleine Tasche gleich noch mit dazu.  Das ist praktisch um ein bisschen mehr Ordnung im Handtaschen Chaos zu halten.  Wer kennt die Suche nach Lippenstift oder Schlüssel nicht!  Da ist die Alma doch wirklich eine Rettung in der Not.

So verbleibe ich für heute mit sommerlichen Grüßen vom Taschenwahn, Eure emmabutton

Merkwürdige adidas Taschen

Standard

Zum Fan sein gehört dazu, dass man eigentlich alles gut findet.  Bei mir hört das aber immer dann auf, wenn mir die Produkte einfach nicht gefallen.  Wenn sozusagen die Grenze meines guten Geschmacks übertreten sind.  Bei den merkwürdigen adidas Taschen, die ich Euch heute zeige ist das der Fall.  Eigentlich kann ich auch gar nicht immer so genau sagen, warum sie mir nicht gefallen.  Einfach zu viel Glanz und zu viel bemüht…  aber urteilt doch bitte selbst!  Weil Geschmack ja immer eine Geschmackssache ist!

adidas SLVR Pocket Shopper Tasche

adidas SLVR Pocket Shopper Tasche

Mein Fokus liegt auf der SLVR Serie von den adidas Taschen.  Den Anfang macht der SLVR Pocket Shopper.  Der Grund für diese Wahl ist einfach: die Tasche ist okay.  Reduziert für knapp 100 Euro zu haben und als einfacher Shopper zu nutzen mit dem lustigen Twist, dass es eben die abnehmbaren Außentaschen gibt.  Soweit so gut.

adidas SLVR Ruched Teambag Tasche

adidas SLVR Ruched Teambag Tasche

Bei diesem Exemplar versteht ihr hoffentlich, was ich mit meiner Kritik meine: die SLVR Ruched Teambag.  Eine einfach Sporttasche, die auch als Saunatasche oder Reisetasche genutzt werden kann.  Aber das glänzende Material?  Geht gar nicht!!  Und dann auch noch in Falten gelegt…  Nein, liebe adidas Fans und Freunde.  So nicht!  Auch die kosten (im Sale!) von 111 Euro können mich da nicht umstimmen…

Damit verlasse ich Euch für heute, liebe Taschenwahn Freunde!  Es grüßt mit den besten Wünschen für einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012, Eure emmabutton!

Sammies by Samsonite: dem alten Tornister recht nahe

Standard

Eigentlich kennen wir Samsonite ja eher von den Koffern.  Und da kann Samsonite so leicht keiner das Wasser reichen – die Innovationen auf dem Markt stammen häufig aus dieser Quelle des Vertrauens.  Was sollen wir dann von den Taschen halten, die Samsonite für Schüler anbietet?  Schauen wir uns die doch mal genauer an.  Zunächst fällt schon im Namen auf: es handelt sich hier um Schulranzen.  Und damit eigentlich um ein typisch deutsches Produkt.  Nur bei uns schleppen sich die armen Kids jeden Tag ab und bringen ihre Bücher zur Schule und wieder nach Hause und…  in anderen Ländern bleibt einfach alles in der Schule!  (Deshalb sind ein richtig gutes Tragesystem und Ergonomie ja so wichtig!!)  Aber genug Sozialkritik und zurück zu Sammies by Samsonite.

Auch bei Sammies bemüht man sich um Ergonomie: geschwungene Rückenlinie ist Pflicht!  Die Produkte sind dann auch recht vielseitig: es unterscheiden sich die Optilight Reihe (15l) und die Premium Linie (18l).  Für den kleinen Paul bleiben wir zur Einschulung doch mal lieber beim kleineren Model!  Da gibt es dann eine Auswahl von 4 Designs: 2 für Mädchen und 2 für Jungs…

Sammies by Samsonite Schulranzen Model human Robot

Sammies by Samsonite Schulranzen Model human Robot

Gibt es immer einzeln oder im Set – und gleich noch Sporttasche.

Sammies by Samsonite Schulranzen Model Spaceship Set

Sammies by Samsonite Schulranzen Model Spaceship Set

Ehrlich gesagt: das kommt dem alten Tornister doch recht nahe.  Und dann sind die alle so dunkel und irgendwie beänstigend mit den Applikationen.  Nein, da soll Paul sich lieber bei einem ergobag jede Menge Kletties selber gestalten.

Kurz vor einer Einschulungs-entschiedung stehend grüße die emmabutton

Tatonka: Schulranzen und Schulrucksack, nicht ganz überzeugend

Standard

Kennt Ihr die Firma Tatonka?  Richtig, das sind die mit dem Bison im Schriftzug.  (Wer sich an Der Mit Dem Wolf Tanzt erinnert: Tatonka heißt in der Sprache der Sioux Indianer Bison…)   Und dem Untertitel: Expedition Life.  Die Marke hat so einiges zu bieten und ist insbesondere im Outdoor Bereich angesiedelt.  Stärke, Dynamik und Freiheit sind dann auch das Leitmotiv der Firma – was man auch im Kinderprogramm erkennen kann.

Es gibt auch Schultaschen von denen, schaut mal:

Tatonka Schulranzen Soccer

Tatonka Schulranzen Soccer

Hier zum Beispiel das Model Soccer.  Oder Fussball, wie ich sagen würde…  Das ist doch was hübsches für Jungs, auch wenn das Kuscheltier bei unserem Paul glaub nicht so toll ankommen würde…

Bei den Schulrucksäcken (eindeutig für ältere Kinder) setzt die Firma auf eher dunklere Farben und somit manchen Genderklassikern (pink und blau) aus dem Weg – bravo!  Hier das Model Rider – oder Fahrrad

Tatonka Schulrucksack Rider

Tatonka Schulrucksack Rider

 

 

Ein Schweizer Magazin hat die Schulrucksäcke und Schulranzen von Tatonka getestet.  Das Gesamturteil war eigentlich gut – bemängelt wurde allerdings, dass die Taschen nicht wirklich von alleine stehen.  Das macht es natürlich schwieriger die Schulsachen einzuladen und auch die Taschen neben sich am Tisch hinzustellen.  Das ist doch ein Riesen Manko.  Und ich zumindest frage mich was die Designer sich dabei gedacht haben.  Ob sowas Kosten einspart?  Man weiß es nicht.

Grüße vom Schulranzen Taschenwahn schickt Eure emmabutton