Wandern mit Jack Wolfskin Highland Trail 50

Standard

Am Sonntag will mein Süßer mit mir Wandern gehen: juhu!!  Da schauen wir uns doch gleich mal die passenden Wanderrucksäcke von Jack Wolfskin an.  In jedem Alter ist es wichtig sich Gedanken darüber zu machen, wie man die Last auf dem Rücken trägt!  Klingt vielleicht logisch und offentsichtlich und doch machen wir alle uns viel zu selten bewußt, wie viel wir da so in der Handtasche mit uns rumschleppen.  Oder wie wichtig auch schon bei den ganz Kleinen die richtige Lastenverteilung auf dem Rücken ist.  Ergonomie wird nicht nur bei den Schulrucksäcken großgeschrieben!  Immerhin lehnen Hersteller wie ergobag ihre Modelle für Kids an die erprobten Konzepte der Wanderrucksäcke an!

Lass uns mal genauer hinschauen, zunächst bei diesem Jack Wolfskin Highland Trail 50 Men.

Jack Wolfskin Highland Trail 50 Men schwarz

Jack Wolfskin Highland Trail 50 Men schwarz

Ein super Tragesystem trifft hier auf eine 2-geteilte Innenaufteilung, damit auch bei längeren Reisen alles glatt geht.  Der separate Zugriff auf die Innenteile ermöglicht es zum Beispiel Ausrüstung von Kleidung zu trennen oder auch Essen und Trinken schnell zugänglich zu machen.  Die Funktionalität wird noch durch verschiedene Details erhöht: Schlingen für Trekkingstöcke, eine Innentasche für die Camelbak und eine integrierte Regenhülle.

Jack Wolfskin Highland Trail 50 Men

Jack Wolfskin Highland Trail 50 Men

In dieser Ausstattung hat der Highland Trail 50 eine Kapazität von 50 Litern, wiegt 1750 gramm und kostet so 130 Euro.  Nicht schlecht…  Aber es geht auch anders!  So richtig leicht kommt einem das nicht vor – allerdings achtet dringend auf das Tragesystem, bevor ihr Euch entscheidet!!

In Wander-vor-freude sende ich Euch Taschenwahn – Grüße, die emmabutton

Vergleich: Reisen mit Deuter Rucksäcken

Standard

Bei manchen Reisen ist man einfach besser mit einem Rucksack unterwegs.  Das Campen gehört definitiv zu einem solchen Reisevergnügen.  Genauso aber auch wenn man mit einem Eurorail oder Interrail Ticket unterwegs ist.  Das gehört doch irgendwie einfach dazu!  Reisen erweitert den Horizont.

Heute schauen wir uns mal bei Deuter verschiedene Rucksäcke zum Verreisen an und vergleichen einen eher für Trekking angelegten Rucksack mit einem etwas „seriöserem„, der auch als Reisetasche oder Koffer zu gebrauchen ist.

Deuter Quantum 70 + 10 Rucksack

Deuter Quantum 70 + 10 Rucksack

Zunächst der Deuter Quantum 70 +10.  Der hat ein Eigengewicht von 3000g und ein Volumen von 70 Litern.  Dazu kann man dann noch extra 10 Liter draufschnallen – das ist super praktisch für die kleineren Touren, wenn man dann die große Taschen im Hotel oder Jugendherberge lassen will.  Der Preis sind 199,95 und dafür macht der Quantum dann auch alles mit.

Deuter Ascent 110

Deuter Ascent 110

Jetzt mal ein Blick auf den Deuter Ascent 110.  Der ist mit 4700g etwas schwerer, dafür hat er aber auch ein paar Rollen – angenehm, wenn es die Strecke zulässt.  110 Liter Volumen haben es in sich – da kann man jede Menge einpacken – muss man denn aber auch mitschleppen…  der Preis ist mit fast 240 Euro dann auch ein bisschen höher.  Kann aber mit Sicherheit mit einigen Koffern von Samsonite oder Rimowa mithalten!

Welcher gefällt Euch denn besser??  Hinterlasst mir doch einfach eine Nachricht, ich freu mich drauf!!  Grüße aus dem Taschenwahn! Eure emmabutton